DFB-TeamEM 2020

Nächster Schritt zur EM – Süle trainiert wieder mit Ball

Niklas Süle
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Nachdem bereits die recht schnelle Rückkehr ins Lauftraining von Niklas Süle beim Bundestrainer für Erleichterung gesorgt haben dürfte, folgte nun bereits der nächste Schritt. Der kantige Innenverteidiger des FC Bayern München trainierte zum ersten Mal wieder mit dem Ball.

Knapp fünf Monate ist der Kreuzbandriss des Innenverteidigers nun her. Eine extrem lange Leidenszeit für einen Fußballer, ohne Ball am Fuß. Dementsprechend begeistert zeigte sich Süle nach der ersten Trainingseinheit mit dem runden Leder. „Es fühlt sich nach über vier Monaten natürlich super an, den Ball wieder zu berühren. Das ist eine richtig schöne Sache“, zitiert die Websteite des Rekordmeisters den 24-Jährigen.

„Es hätte heute auch schneien können oder (Sturmtief, Anm. d. Red.) Sabine hätte heute auch noch einmal kommen können, das wäre mir egal gewesen. Ich bin einfach nur glücklich, wieder mit dem Ball zu trainieren und die nächsten Schritte in meiner Reha zu gehen“, erklärte Süle, dem auch ein paar Passübungen und Dribblings durch Hütchen „gar keine Probleme“ bereiteten. „Ich habe viele kontrollierte Bewegungen mit dem Ball gemacht, nächste Woche kommen dann langsam die Richtungswechsel mit dem Ball dazu.“ Langsam soll der Profi des FC Bayern aufgebaut und zu voller Fitness gebracht werden, schließlich wartet das Highlight der Saison ja im Sommer mit der EM-Endrunde.

Embed from Getty Images

Süle dürfte Löws Optionen für die EM erweitern

Mit einer Rückkehr in den deutschen Kader von Niklas Süle ist also bei positivem Fortschreiten der Reha zu rechnen – sollten nicht noch gesundheitliche Rückfälle einen Strich durch die Rechnung des Bayern-Profis machen. Und durch die Pläne von Bundestrainer Joachim Löw. Denn der wird sicherlich erleichtert sein, in Süle seinen zentralen Mann in der Defensive zurückzubekommen. Zu den bereits 24 Länderspielen des immer noch jungen, aber bereits sehr erfahrenen Verteidigers dürften also spätestens in der unmittelbaren Vorbereitung auf die EM weitere hinzukommen. Damit einher geht, dass die Chancen auf eine immer wieder geforderte Rückkehr von Mats Hummels in das Trikot der deutschen Nationalmannschaft in noch weitere Ferne als ohnehin schon rückt. Mit Niklas Süle dürfte Joachim Löw seinen auserkorenen Chef im Abwehrverbund rechtzeitig zum Großereignis dieses Jahres zurückbekommen.