Marco Reus zum „Nationalspieler des Jahres“ gewählt

Borussia Dortmund und die deutsche Nationalmannschaft können sich glücklich schätzen, einen Spieler wie ihn in den eigenen Reihen zu wissen und auch bei den Fans genießt er ein hohes Ansehen, das nun auch im Kreis der Nationalmannschaft honoriert worden ist.

Marco Reus gehört mit seiner individuellen Klasse unbestritten zu den besten Spielern in Europa – das beweist der Dortmunder vor allem in diesem Jahr eindrucksvoll. Kaum einer hatte dem Offensivakteur zugetraut, dass er nach seinen zahlreichen Verletzungen noch einmal so stark zurückkommen würde. Reus hat maßgeblichen Anteil daran, dass Borussia Dortmund in der Bundesliga als Spitzenreiter überwintern kann und blieb im Jahr 2018 von Verletzungen verschont. Das war allerdings nicht immer so, denn für die deutsche Nationalmannschaft konnte Reus in den Jahren 2016 und 2017 lediglich zwei Länderspiele bestreiten und verpasste unter anderem die Europameisterschaft.

Deutlicher Vorsprung für Marco Reus

2018 konnte Reus dann endlich an einem großen Turnier teilnehmen, doch die Freude darüber sollte angesichts von nur drei Spielen nicht lange anhalten. Dennoch ist für die Mitglieder des „Fan Club Nationalmannschaft“ klar, dass Reus der „Nationalspieler des Jahres 2018“ ist. Wie der Verband am Samstag auf seinem Internetaufritt bekanntgab, entscheidet Reus das Voting mit 33,9 Prozent für sich. Insgesamt wurden dabei 89.928 Stimmen abgegeben, heißt es in der Mitteilung des DFB.

Reus verweist damit Joshua Kimmich (31 Prozent) und Leroy Sané (10,3 Prozent) auf die hinteren Plätze.