EM 2020News

Türkei und Schalke bangen: Kabak fehlt lange

UEFA EURO 2020
Foto: Dan Istitene/Getty Images

Er hat zwar erst ein Länderspiel auf dem Konto, dennoch könnte er einer der großen Leistungsträger seines Teams bei der anstehenden Europameisterschaft 2020 werden. Ozan Kabak (19) hat sich am letzten Samstag schwer verletzt und wird lange ausfallen. Auch die EM ist für den Türken nun akut in Gefahr.

Ozan Kabak ist einer der großen Shootingstars der Fußball-Bundesliga. Der erst 19-jährige Türke kam im Sommer 2019 vom VfB Stuttgart zu den „Knappen“ und erspielte sich dank starker Leistungen schnell einen Stammplatz. Nun gibt es schlechte Nachrichten für die Anhänger von S04 und der türkischen Nationalelf.

„Ozan hat sich am Samstag (29. Februar) beim Auswärtsspiel in Köln bei einem Luftzweikampf und dem anschließenden Aufprall Querfortsatzfrakturen des zweiten, dritten und vierten Lendenwirbelkörpers zugezogen“, teilt der FC Schalke 04 auf seiner Webseite mit. Kabak muss nun neun bis zwölf Wochen pausieren, heißt es. „Damit droht dem türkischen Nationalspieler das Saisonaus“, so die Schalker weiter.

Kabak ohne Spielpraxis zur EM?

Embed from Getty Images

Der letzte Bundesliga-Spieltag ist für den 16. Mai 2020 angesetzt. Dieser Termin wird für Kabak definitiv eng. Für die EM, die am 12. Juni starten wird, sollte er normalerweise wieder fit werden können. Jedoch wird ihm dann die nötige Spielpraxis fehlen.

Ozan Kabak kam für die türkische Nationalmannschaft bislang einmal zum Einsatz. Im letzten EM-Qualifikationsspiel gegen Andorra (2:0) spielte er 90 Minuten durch. Die Türkei wird bei der EM das Eröffnungsspiel am 12. Juni gegen Italien in Rom bestreiten. Weitere Gegner in Gruppe A sind die Schweiz und Wales.

Kabak kam in der laufenden Bundesliga-Saison bislang 19 Mal für Schalke zum Einsatz. Der torgefährliche Defensivmann erzielte drei Treffer und legte ein weiteres Tor auf.