DFB gibt Länderspielorte für 2019 bekannt

Mainz, Hamburg, Frankfurt und Mönchengladbach werden Spielorte der deutschen Nationalmannschaft im Jahr 2019 sein. Das gab der DFB nun nach einer Präsidiumssitzung bekannt. Die Entscheidung hatte gute Gründe.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) beriet am Freitag (25. Januar 2019) darüber, wo die Nationalmannschaft im Jahr 2019 ihre Heimspiele austragen wird. Bereits bekannt war, dass die Wolfsburger VW-Arena den Auftakt machen darf. Am 20. März trifft Deutschland in einem Testspiel auf Serbien, bevor es drei Tage später in Amsterdam gegen die Niederlande in der EM-Qualifikation 2020 losgeht.

Das erste Heimspiel in der EM-Quali bestreitet das Team von Trainer Joachim Löw am 11. Juni 2019 in Mainz gegen Estland. Bereits fünf Jahre zuvor spielte Deutschland einmal im Mainz. Das Team gewann zwar 6:1 gegen Armenien, verlor aber Marco Reus wegen schwerer Verletzung für die Weltmeisterschaft in Brasilien.

„Wir wollen alles tun, um wieder in die Weltspitze zurückzukehren“, so Oliver Bierhoff nach der Bekanntgabe. „Es ist schön, dass wir uns mit den Länderspielen in ganz unterschiedlichen Regionen Deutschlands unseren Fans präsentieren können und neben den großen Arenen auch wieder in kleineren Stadien wie in Mainz spielen“, so der Manager der Nationalmannschaft weiter.

Am 6. September spielt Deutschland in Hamburg gegen die Niederlande. Am 16. November trifft das Nationalteam in Mönchengladbach auf Weißrussland. Nur drei Tage später spielen Löws Mannen in Frankfurt gegen Nordirland – ebenfalls in der EM-Qualifikation. Ein weiterer Termin ist allerdings noch offen: Am 9. oder 10. Oktober wird Deutschland ein weiteres Testspiel absolvieren. Sobald der Gegner feststeht, wird auch ein Spielort bestimmt werden.

Der DFB-Fahrplan im Jahr 2019

Deutschland landete in der EM-Qualifikation 2020 in einer Fünfergruppe. Demnach wurden zwei Termine für Freundschaftsspiele frei. Neben Serbien steht der andere Gegner hierfür noch nicht fest.

DatumHeimAuswärtsOrtTickets
8. Juni 2019WeißrusslandDeutschland-
11. Juni 2019DeutschlandEstlandMainz (Opel Arena)-
6. September 2019DeutschlandNiederlandeHamburg (Volksparkstadion)
9. September 2019NordirlandDeutschland-
9. Oktober 2019DeutschlandArgentinienDortmund (Signal Iduna-Park)
13. Oktober 2019EstlandDeutschland-
16. November 2019DeutschlandWeißrusslandMönchengladbach (Borussia-Park)-
19. November 2019DeutschlandNordirlandFrankfurt (Commerzbank Arena)-