Corentin Tolisso: Deutschland brennt auf Wiedergutmachung

Für Bayern-Profi Corentin Tolisso wird das Nations League-Spiel am kommenden Donnerstag gegen die deutsche Nationalmannschaft eine ganz besondere Partie werden. Der Mittelfeldspieler trifft, im ersten Länderspiel nach dem WM-Finale, nicht nur auf viele seiner Vereinsmitspieler, das Spiel findet zudem in der heimischen Allianz Arena statt. Zudem hat der 24-jährige großen Respekt vor der DFB-Elf und betonte, dass Deutschland nach der WM 2018 und dem vorzeitige Aus auf Wiedergutmachung brennt.

Mit 24 Jahren hat Corentin Tolisso schon das geschafft, wo von viele Spieler ihr gesamtes Leben träumen, der zentrale Mittelfeldspieler ist Fußball-Weltmeister. Auch beim FC Bayern konnte er sich in seiner ersten Saison auf Anhieb die deutsche Meisterschaft sichern.

Am kommenden Donnerstag steht nun ein ganz besonderes Länderspiel für Tolisso an, mit Frankreich trifft dieser in München auf die deutsche Nationalelf. Im Interview mit dem kicker äußerte sich Tolisso über dieses ganz spezielle Spiel.

Corentin Tolisso: Deutschland hat natürlich große Qualitäten

Während sich der vergangene Sommer mit dem Titel-Triumph in Russland für Corentin Tolisso wie ein Traum angefühlt haben muss, befindet sich der Mittelfeldspieler knapp zwei Monate später wieder im „tristen“ Fußball-Alltag beim FC Bayern. Die erste Pflichtspiele in der neuen Saison sind absolviert und für Tolisso war es bis dato noch sehr „ruhig“. Der Franzose stieg durch die WM-Teilnahme sehr spät in die Vorbereitung bei den Münchnern ein und hat bisher nur 14 Minuten für den FCB in der neuen Saison auf den Platz gestanden. Tolisso setzt sich diesbezüglich jedoch nicht unter Druck wie er im Interview mit dem kicker verriet: „Ich komme Schritt für Schritt voran. Ich habe erst am 12. August wieder mit dem Training angefangen. Ich brauche Zeit, das ist klar. Ich konnte in Stuttgart zehn Minuten spielen, das hat mich gefreut. In kleinen Schritten geht es nach vorne. Ich brauche noch ein paar Trainingseinheiten, um auf meine 100 Prozent zu kommen. Aber ich glaube, dass ich meine Form sehr schnell wiedererlange.“

Kaum in München angekommen steht schon wieder das nächste Länderspiel an, ein ganz besonders für Tolisso. Die Equipe Tricolore trifft in der UEFA Nations League auf die DFB-Auswahl: „Es ist das erste Spiel für uns mit unserem zweiten Stern auf der Brust. Das wird ganz besonders sein. Auch für mich persönlich, weil es gegen viele meiner Mitspieler beim FC Bayern geht, weil es in meinem Stadion, der Allianz-Arena stattfindet. Ich werde es genießen. Wir werden uns ins Zeug legen und alles tun, um zu gewinnen.“

Mit Blick auf die vergangenen Wochen und Monate sind die Rollen, auf den ersten Blick, klar verteilt. Frankreich geht als frischgebackener Weltmeister als Favorit in diesen Länderspiel-Klassiker. Deutschland hat zudem eine desaströse WM gespielt und musste sich bereits in der Vorrunden verabschieden. Dennoch warnt Tolisso die DFB-Elf zu unterschätzen: „Natürlich, Deutschland hat eine schlechte WM gespielt, aber natürlich hat das Team eine große Qualität und es brennt auf Wiedergutmachung. Und was gibt es Besseres, als das gegen den amtierenden Weltmeister zu tun?“ Es wird spannend zu sehen ob Tolisso gegen Deutschland spielen wird.

Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com